Raben verabschieden sich unglücklich aus dem Kreispokal

Elfer scheiden nach gutem Spiel unglücklich nach 1-2 Niederlage im Kreispokal aus.
Die zahlreichen Zuschauer, die trotz Schalke-Spiel und kalten Temperaturen zum Pokalderby gingen, wurden vom Spiel nicht enttäuscht. Schon in der 1. Halbzeit entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit gutem Tempo. Auch wenn Chancen noch nicht zwingend verbucht werden konnten, setzte Flo nach ca. 30 Minuten mit einem Pfostenschuss ein erstes Ausrufezeichen. Beide Mannschaften bekämpften sich mit fairen Mitteln. Als es schon nach einem torlosen Halbzeitstand aussah, schlug Firtinaspor doch noch zu. Der letzte Freistoß wurde in den 16er geflankt. Gida klärte mit dem Kopf gegen die Hand des Angreifers. der von uns erwartete Pfiff blieb aus und der Stürmer netzte ein. Sicher hoch diskussionswürdig. Die Mannschaft ließ sich aber nicht beirren und drängte nach der Halbzeit auf den Ausgleich, doch Firtinaspor agierte souverän. 10 Minuten vor Schluss gelang uns jedoch der verdiente Ausgleich. Nach klarem Handspiel entschied der SR auf Elfmeter. Paddy scheiterte, doch der SR ließ den Strafstoß wiederholen und Gida glich aus. Natürlich war hier der Gegner mit der Wiederholung nicht einverstanden und reklamierte, jedoch vergebens. Einige Minuten später sorgte ein toller Distanzschuss aus ca. 30 Metern für die Entscheidung. Die letzte Drangphase mit einem Pfostenschuss und einem weiteren knapp vorbei gehenden Schuss von Flo überstand der Landesligist etwas glücklich. Aber wenn man am Ende gewinnt, kann es nie unverdient sein. Daher Glückwunsch an Firtinaspor. Unsere Truppe hat ein sehr gutes Spiel gezeigt, schade, dass es heute in dem fairen Spiel nicht fürs Weiterkommen gereicht hat. Aber wenn man diese Leistung stabilisiert, wird man in der Liga weiter deutlich Boden gut machen. Also Kopf hoch Jungs und weiter so !!!

Mehr in dieser Kategorie: « Kreispokalderby
Nach oben